Was ist Physiotherapie


Die moderne Form der Physiotherapie versteht sich als ein natürliches Heilverfahren, welches in der Vorbeugung, Behandlung und Nachsorge vieler Erkrankungen aus fast allen medizinischen Fachbereichen Anwendung findet. Dabei ist die Physiotherapie die Arbeit mit der Bewegung und beinhaltet neben verschiedenen Therapieverfahren begleitende physikalische Maßnahmen, um die Funktionsfähigkeit des Körpers und seine Bewegungsvielfalt wiederherzustellen oder zu erhalten. Beides kann durch eine Vielzahl an Krankheiten, fehlender Bewegung oder andauernden Fehlbelastung gestört werden und somit unterschiedliche Beschwerdebilder zum Ausdruck bringen.

Mit einer Vielzahl an Therapiemethoden bietet die Physiotherapie je nach Krankheitsbild viele Möglichkeiten vorhandene Störungen zu behandeln und zu beseitigen. Den Mittelpunkt bildet die aktive Haltungs- und Bewegungstherapie mit der sich Schmerzen reduzieren lassen, Fehlhaltungen korrigiert werden und die Beweglichkeit verbessert wird. Entscheidend für den Erfolg ist natürlich die aktive Mitarbeit des Patienten.


 

Physiotherapie auf ärztlicher Verordnung

Ein Großteil der physiotherapeutischen Behandlungen findet über eine ärztliche Verordnung statt. Im Sinne unserer Patienten erweitern wir die klassischen Behandlungsmethoden durch eine Vielzahl an zusätzlichen Techniken. Unsere Therapeuten sind im Besitz zahlreicher Spezialisierungen und Zusatzqualifikationen. Dadurch sind wir in der Lage Ihnen über das gesamte Leistungsangebot der Physiotherapie hinaus, auch verschiedene andere Therapiemethoden anbieten zu können. Unsere Schwerpunkte liegen in der orthopädischen und neurologischen Versorgung. Ebenso übernehmen wir die Nachsorge von traumatischen Verletzungen und operativen Eingriffen.


 

Nur eine Behandlung, die die Ursache berücksichtigt, ist eine Behandlung.

 


Zu Beginn der Behandlungsserie erfolgt unter Einbezug aller ärztlichen Untersuchungsergebnisse eine umfangreiche Befunderhebung. Sofern Sie im Besitz solch ärztlicher Unterlagen sind, können Sie diese gerne zu der ersten Behandlung mitbringen. Dies sichert uns die Individualität Ihrer Behandlung und ist die beste Basis einen spezifischen Therapieansatz für Ihre Beschwerden oder Ihrem Krankheitsbild zu finden.

Wir behandeln Patienten aller Versicherungsarten. Diese umfassen Gesetzliche Krankenkassen, Berufsgenossenschaft, private Krankenversicherung und Beihilfe.
Bitte beachten Sie, dass in der Behandlungszeit ebenfalls Vorgänge wie An- und Auskleiden, Befunderhebungen, sowie Organisatorisches mit eingeschlossen sind. Dieses ist unabhängig davon, ob Sie eine Leistung auf einem Kassen- oder Privatrezept oder im Selbstzahlerbereich wahrnehmen.

 

Unsere physiotherapeutischen Leistungsschwerpunkte


Manuelle Therapie

Ist eine Behandlungsform in der Physiotherapie, bei dieser der Therapeut mit gezielten Handgriffen Funktionsstörungen am Bewegungsapparat, besonders an Muskeln, Gelenke und Nerven aufspürt und mit entsprechend sanften Mobilisations- und Dehntechniken behandelt. Hierdurch lassen sich Verspannungen und Schmerzen reduzieren, Funktionsstörungen in Form von Gelenkblockaden lösen und die Beweglichkeit in den Gelenken wieder steigern. Auf diese Weise wird das natürliche Zusammenspiel von Muskel, Gelenke und Nerven wieder neu reguliert.

CMD - Craniomandibuläre Dysfunktion

Unter dieser Bezeichnung verstehen sich Funktionsstörungen, die in Verbindung mit unserem Schädel und seinem Kausystem stehen und zu einer Reihe klinischer Symptome führen können.

Haben Sie Probleme im Bereich Ihres Kiefergelenkes?
Leiden Sie unter ungeklärten Rücken- oder Kopfschmerzen?
Besteht bei Ihnen ein Tinnitus?

Dann könnte dieses ein erster Hinweis auf eine Störung in diesem komplexen System sein.
Die Vielfalt der Symptome kennt keine Grenzen und umfasst Schmerzen im Bereich Zähne und Kiefer, Kopf-, Gesicht- und der Nackenregion, Knack- und Reibegeräusche bei Kieferbewegungen, eingeschränkte Mundöffnung, Zähneknirschen oder Pressen bis hin zu Schwindelanfälle, Ohrenschmerzen und Schlafstörungen... Als Ursache kommen Fehlstellungen des Kiefergelenkes oder auch orthopädische Probleme im restlichen Körper in Frage. Spezielle Techniken u.a. aus der Manuellen Therapie und gezielte Übungen fördern das ökonomische Zusammenspiel zwischen Körper und Kausystem und können eine Linderung vorhandener Symptomkomplexe erreichen. Zahnärzte verordnen gerne diese spezielle Art der Therapie unterstützend zu den von ihnen verordneten Aufbiss- und Okklusionsschienen.

Krankengymnastik ZNS - Bobath für Erwachsene

Dieses Konzept ist auf Störungen des zentralen Nervensystems ausgerichtet, diese durch Ereignisse eines Schlaganfalls oder auch anderen neurologischen Erkrankungen hervorgerufen werden können. Solche Störungen können Einschränkungen in der Motorik in Form einer Spastik oder Lähmung sein oder Wahrnehmungs- und Gleichgewichtsprobleme. Die verwendeten Techniken richten sich auf die Erlangung der Selbstständigkeit in der Bewältigung des Alltags durch z.B. Lockerung spastischer Muskelgruppen, Aktivierung gelähmter Körperareale und Strategien zum Erlernen bestimmter Bewegungsfolgen und -übergängen des täglichen Lebens. Dabei beruht das Konzept auf der Annahme der „Umorganisationsfähigkeit“ (Plastizität) des Gehirns, das heißt, dass gesunde Hirnregionen die zuvor von den erkrankten Regionen ausgeführten Aufgaben neu lernen und übernehmen können.

Beckenbodengymnastik und Inkontinenztherapie

Die Beckenbodenmuskulatur ist eine an der Innenseite des Beckens liegende Muskelgruppe, die den Bauchraum nach unten hin abschließt. Diese Muskulatur umschließt und kontrolliert Harnröhre, Scheide und Darmöffnung. Gleichzeitig sorgen sie auch für die richtige Position dieser Organe im kleinen Becken und verhindern ein Absinken dieser. Die Beckenbodenmuskeln müssen also permanent extrem hart arbeiten und unterliegen im Laufe des Lebens großen Belastungen. Überbeanspruchung oder operative Eingriffe u.a. können zu Schwäche oder zu einer vermehrten Spannung führen. Die daraus resultierenden Probleme können ganz vielfältig sein. Unkontrollierter Harnverlust, Schwierigkeiten in der Darmkontrolle, Schmerzen im Becken-, Rücken-, Leisten- oder Hodenbereich, Schmerzen beim Urinieren - beim Sex oder Orgasmus Probleme spiegeln nur einen kleinen Teil wieder.
Besonders Frauen leiden nach Geburten oder im höheren Alter unter den Folgen eines Funktionsverlustes.

Aber ein schwacher Beckenboden ist längst nicht nur ein Frauenthema!
Auch Männer sind im Besitz solch einer Muskelgruppe und gerade nach vorausgegangenen Prostataerkrankungen und Operationen an dieser Drüse können Schwierigkeiten auftreten, wodurch eine gezielte Therapie dieser Muskulatur erforderlich wird.

Die Beckenbodengymnastik zielt darauf ab die Wahrnehmung in diesem Bereich des Körpers zu verbessern und durch ein angepasstes Übungsprogramm die Muskulatur zu stärken. Durch ein tägliches Training lässt sich die Kontrolle über Blase und Darm wieder erlangen und die Koordination und Ausdauer steigern.

Atemtherapie

In diesem Therapieverfahren sind die therapeutischen Übungen gezielt auf das Lungen- und Bronchialsystem abgestimmt, um die Lunge bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Atembeschwerden, die besonders bei chronisch obstruktiven Atemwegserkrankungen auftreten können, lassen sich mit den richtigen Atem-, Husten- und Inhalationstechniken günstig beeinflussen und tragen zu einer verbesserten Ventilation in der Lunge bei.

Auch nach einer durchgemachten Covid-19-Infektion und der Ausprägung pulmonaler Long-Covid-Symptomen wie Kurzatmigkeit oder Husten erweist sich die Atemtherapie als sehr hilfreich und verhilft zu einer verbesserten Atemtechnik und gesteigerten Leistungsfähigkeit der Lunge.

Lymphdrainage

…..des Flüssigkeitstransports

Wird zur Behandlung von Lymph- und Lipödemen eingesetzt, die u.a. aufgrund Operationen, chronischen entzündlichen Erkrankungen oder Krebsleiden entstehen können. Das Ziel dieser sanft ausgeführten Massage ist die Unterstützung und Anregung des Flüssigkeitstransport im Gewebe und infolgedessen die Drainage gestauter Bereiche durch die Förderung des Lymphabflusses. Ein schöner Nebeneffekt zu dieser entstauenden Behandlung ist auch die wohltuende und entspannende Wirkung, die von ihr ausgeht.

Im Anschluss zu der Behandlung und als Form einer Ergänzung bieten wir Kinesio-Lymphtape an. Auf diese Weise ist es möglich den Effekt des Flüssigkeitstransportes auch nach der Behandlung noch länger aufrechtzuhalten.

Die dabei anfallenden Kosten sind nicht Bestandteil der Kassenleistung und müssen privat getragen werden.

Schlingentischtherapie - Traktion

Mit Hilfe der Gerätekonstruktion lassen sich in weichen Schlingen Teile des Körpers oder der Körper im Gesamten unter Aufhebung der Schwerkraft aufhängen.
Das hört sich erst einmal ungewöhnlich an, aber hierdurch entsteht ein Gefühl der Leichtigkeit, als ob der Körper schweben würde. Bewegungen werden dadurch erleichtert, Gelenke entlastet. Ziele der Behandlung sind:

  • Schmerzlinderung, z.B. bei Arthrosen in den Gelenken, degenerativen Erkrankungen der Wirbelsäule, Lumbalgien, Bandscheibenvorfällen
  • Traktion (Zug) zur Entlastung der Gelenkflächen und der Nerven bei akuten Schmerzzuständen der Gelenke und der Wirbelsäule
  • Zur Unterstützung eines Entspannungsverfahrens bei Migräne- und Kopfschmerzpatienten.
  • Passives und unterstütztes Durchbewegen eines Gelenkes, bei teilbelastbaren Patienten, z.B. Wirbelfrakturen, postoperative Zustände bei Knie-, Hüft- und Schulteroperationen
  • Anbahnung physiologischer Bewegungsmuster, z.B. bei neurologischen Erkrankungen - Lähmungen, Schlaganfall, Multiple Sklerose,
  • Kräftigung der Muskulatur

 

Massage

Die Massage hat schon immer für die Gesundheit eine große Rolle gespielt, denn zu den klassischen Wirkungsweisen entfaltet eine Massage ausgeführt über die Haut, als größtes Sinnesorgan unseres Körpers, ihre Wirkung auf den gesamten Organismus. In einer Teil- oder Ganzkörpermassage, wird durch verschiedene Grifftechniken (Streichungen, Klopfungen und Knetungen…) u.a. die Durchblutung in der Muskulatur gesteigert und so verspannte Muskelpartien gelockert. Ganz nebenbei verschafft die Massage einen Moment der Ruhe und Entspannung, dieser uns zu mehr Kraft und Vitalität verhilft.


Eine Berührung vermittelt, was nicht gesagt werden kann.

Marty Rubin.

 

Wir verwenden ausschließlich hautverträgliche Öle mit natürlichen Inhaltstoffen.

 


 

Weitere Massageformen die wir anbieten

Colonmassage

Bei dieser bestimmten Form der Massage wird der Bauchraum bzw. gezielt der Dickdarm (Colon) durch spezielle Griffe behandelt. Sie findet Anwendung bei Verdauungsbeschwerden und chronischen Verstopfungen und stellt eine natürliche Alternative zu Abführmitteln da. An festgelegten Punkten wird eine sanfte Druckmassage im Verlauf des Colons ausgeführt, die begleitend zum Atemrhytmus stattfindet. Ziel ist die Normalisierung der Darmperistaltik und Aktivierung des Darms in seiner Verdauungsfunktion.

Bindegewebsmassage

Ist eine spezielle Form der Reflexzonenmassage, die regulierend und ausgleichend auf das Nervensystem wirkt und zu der örtlichen Wirkung an der Haut auch auf entfernte Bereiche und Organe des Körpers Einfluss nimmt. Mögliche Anwendungsbeispiele sind Magen-Darmstörungen, Leber- und Gallenbeschwerden hervorgerufen durch Entzündungen, Schmerzen verschiedener Art z.B. Migräne, Menstruationsbeschwerden oder rheumatisch bedingte Gelenkschmerzen. Ebenso Durchblutungsstörungen der Beine, die nicht durch entzündliches Venenleiden aufgrund z.B. Krampfadern hervorgerufen werden.


 

Thermische Anwendungen

Sind Bestandteil der Physikalischen Therapie und somit Teilgebiet der Physiotherapie. Je nach gewünschter Wirkung wird unter Wärme- und Kälteanwendungen unterschieden. In der Physiotherapie werden diese Behandlungsformen gerne zur Unterstützung physiotherapeutischen Behandlungen eingesetzt, um Strukturen im Körper auf die anschließende Behandlung vorzubereiten.

 


Wärmetherapie

Wirkt Gefäßerweiternd und steigert dabei die Durchblutung und die Stoffwechselaktivität im Gewebe und lindert auf die Weise Spannungen und Schmerzen.
Folgende Wärmemaßnahmen können sie bei uns wahrnehmen:

  • Fango
    Naturmoorpackungen, die über einen Wärmeträger langsam erhitzt werden. Wird gerne mit einer anschließenden Massage kombiniert.
  • Heißluft
    Trockene Wärme in Form Infrarot Strahlen, die in die obersten Hautschichten eindringen
  • Heiße Rolle
    Lokale Wärmeapplikation mit gleichzeitigem Massageeffekt, indem 2 Handtücher trichterförmig ineinander gerollt werden in diese heißes Wasser gegossen wird

Kältetherapie

Hat eine Gefäß verengende Wirkung und verringert die Schmerzempfindlichkeit und hat einen entzündungshemmenden Effekt. Diese Zeitspanne der Schmerzlinderung, wird gern zur Mobilisation und in der Manuellen Therapie genutzt. Deswegen findet die Kältetherapie Anwendung bei lokalen Gewebereizzustände, nach Operationen, im Sport nach Traumas oder zur Regeneration, bei Gelenkentzündungen, Schwellungen und Gicht.

  • Eislolly

Gefrorenes Wasser, welches in Form eines Kühlstiftes über die Haut gerieben wird


 

Unsere alternativen Leistungsschwerpunkte

 


Myofascial Release - Faszientherapie

Befasst sich mit unserem dreidimensionalen Fasziensystem im Körper, genauer gesagt mit den Hüllschichten unserer Muskulatur. Durch fehlende oder einseitige Bewegung geht den Faszien ihre Geschmeidigkeit und Flexibilität verloren und sie können verkleben und verfilzen. Dieses führt wiederum zu Bewegungseinschränkungen und Haltungsanomalien und kann myofasziale Schmerzsyndrome im engeren Sinne auch übertragene Schmerzen hervorrufen.
Durch gezielte Tiefenmanipulation bei dieser durchaus auch schon einmal Fingerknöchel oder Ellenbogen zum Einsatz kommen, wird die Faszie auf Zug gebracht, um letztendlich ein Release (engl. für „Lösung“) dieser Verklebungen zu erreichen. So ein Release verschafft dem Gewebe eine Optimierung in seiner Flüssigkeitszirkulation und damit auch Nährstoffversorgung und sorgt für eine bessere Verschiebbarkeit der Faszie. Insgesamt wirkt sich das positiv auf das Zusammenspiel zwischen Muskulatur und Faszie aus und verhilft dem Gesamtorganismus zu neuer Balance und Vitalität.

Sling-Training TRX - Core Training

Mit Hilfe dieses Seil- und Schlingensystem, lässt sich ein hocheffektives Workout für den ganzen Körper gestalten. Dabei wird das eigene Körpergewicht als Trainingswiderstand eingesetzt, um so die Muskelkraft, Koordination und Ausdauer zu steigern. Gleichzeitig wird auch die Tiefenmuskulatur beansprucht, so dass die innere Stabilität des Körpers gefördert wird. Der Übungsvielfalt ist hier keine Grenze gesetzt, trainiert wird im Stehen, Liegen oder Stütz.

Akupunktmassage nach Penzel

Diese nicht-invasive Meridiantherapie verfolgt den Leitgedanken, dass „Krankheit eine Störung des Energieflusses ist“. Angelehnt an die Akupunkturlehre aus der traditionellen chinesischen Medizin, wird mit Hilfe eines Massagestäbchens entlang der Meridiane gestrichen oder spezielle Akupunkturpunkte stimuliert, um Blockaden im Energiekreislauf zu lösen und den freien Fluss der Energie im gesamten Organismus wieder herzustellen. Positive Auswirkungen zeigen sich auch in der Behandlung von Narben, da diese nicht selten zu einer Barriere der Energieflüsse werden können. Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig im allgemeinen lassen sich Störungen der Organe, des Bewegungsapparates, vegetative Dysregulationen und Schmerzzustände jeglicher Art behandeln.

Kinesiologisches Tapen

Durch den Profisport sind die bunten Pflaster mittlerweile fast jedem bekannt. Diese flexiblen Tapes, die auf die Haut geklebt werden sind bewusst aus hochelastischen Baumwollstoff konstruiert, weil sie durch die Bewegungen und dem dadurch am Gewebe entstehenden Zug ihre beste Wirkung entfalten können. Eingesetzt werden sie zur Gelenkstabilisation, Entlastung von Muskeln und Faszien und dadurch zur Schmerzreduktion, zur Aktivierung von Muskeln oder bei Verletzungen oder Entzündungen von Muskeln, Gelenken und Bänder. Aber auch problematische Narben können mit Hilfe dieser Tapes entstört werden. Gute Unterstützung bieten auch die Lymphtapes, mit deren Hilfe sich ein Drainageeffekt im Gewebe erreichen lässt. Mit Hilfe der Kinesiologischen Tapes besteht zu mindestens zum Teil die Möglichkeit sich die „therapeutische Hand mit nach Hause zu nehmen“.

Medical Flossing

Bei dieser Methode wird unter Kompression bzw. gezieltem Abbinden von Gelenken und Muskelabschnitten der abgebundene Bereich durch aktive und passive Bewegungen mobilisiert. Begleitend zu anderen Therapieformen wird diese Methode bevorzugt bei der Behandlung von Schmerzen und Funktionsstörungen des Bewegungsapparates, zur Regeneration nach Sport- und Unfallverletzungen, sowie in der Neurologie angewendet. Zum Abbinden wird ein speziell entwickeltes Latexband benutzt. Mit diesem wird für ca. 2 Minuten in dem bestimmten Gebiet gewollt die Blutzufuhr unterbrochen. Dies führt zu einem Auspressen von Schad- und Abfallstoffen und einem Verschieben der einzelnen Gewebeschichten untereinander. Im Anschluss durch das schnelle abwickeln des Bandes, kommt es in dem betroffenen Areal zu einer vermehrten Durchspülung mit frischem sauerstoff- und nährstoffreichem Blut. Dies fördert die Durchblutungs- und Stoffwechselsituation, führt zu einer Normalisierung im Tonus der Muskulatur, einem Lösen von Verklebungen in Faszien, einer Verbesserung der Beweglichkeit und zu einer Linderung von Schmerzen. Auch bei Vernarbungen lässt sich dieses Verfahren gut anwenden.

Fußreflexzonenmassage

Bei dieser bestimmten Form der Massage wird der Fuß als Ansatzpunkt für die Behandlung des gesamten Körpers gesehen. Ein ganzheitliches Körperbild, wobei alle Körperteile der Lehre nach miteinander verbunden sind, bildet hier die Grundlage der Behandlung. Unsere Füße müssen nicht nur ein Leben lang die gesamte Last des Körpers tragen, Schmerzen und Unwohlsein strahlen nicht selten in die Füße aus. Dabei wird angenommen, dass der Körper und seine Beschwerden wie eine Landkarte sich auf der Fußsohle widerspiegeln. Bei dieser Massage werden die Reflexzonen auf der Fußsohle gezielt durch eine Druckmassage behandelt, um körperliche und seelische Beschwerden im restlichen Körper zu lösen.

 

Kosten


Gesetzlich Versicherte

Sofern Sie ein Kassenrezept über Physiotherapie oder einer der damit in Verbindung stehenden Therapiemaßnahmen von Ihrem Arzt bekommen haben, fällt für Sie lediglich eine Zusatzpauschale an. Diese setzt sich zusammen aus jeweils 10,00 € pro Rezept plus 10 % der Behandlungsgebühren/des Rezeptwertes.
Wenn Sie für das Jahr Zuzahlungsbefreit sind entfällt diese Pauschale selbstverständlich.

Privat Versicherte

Bei Ihrem ersten Termin erhalten Sie in einem Behandlungsvertrag eine Übersicht über unsere aktuellen Honorarsätze. Die anfallenden Behandlungskosten sind durch Sie als privat versicherter Patient an uns zu begleichen unabhängig davon, ob Ihre Versicherung diese ganz, teilweise oder gar nicht erstattet. Evtl. erstattet Ihre Kasse die Behandlungskosten nicht komplett und der anfallende Differenzbetrag muss von Ihnen selbst getragen werden. Bitte informieren Sie sich vorab über Ihre Versicherungsleistung, weitere Informationen finden Sie  auf www.privatpreise.de


Kümmere dich um deinen Körper - er ist der einzige Ort, den Du zu leben hast.

Jim Rohn

 

Behandlung ohne ärztliche Verordnung

 


Bei Ihnen sind akut Schmerzen aufgetreten, sie haben sich verdreht oder verhoben und benötigen rasche Linderung…

…ihr Arzt ist aber im Moment nicht erreichbar oder sie haben keine Zeit auf lange Wartezeiten und möchten trotzdem nicht länger warten und aktiv etwas gegen die Beschwerden tun. Das Ziel ist ein schneller Behandlungsbeginn, um eine Linderung der Beschwerden nicht endlos herauszuzögern.

Sie hatten schon ein Rezept vom Arzt und ein Folgerezept wird nicht mehr ausgestellt...

 

…doch reicht ihnen die ärztliche Versorgung nicht aus und die Hände in den Schoß zu legen ist keine Option für Sie. Auch dann können sie bei uns einen Termin vereinbaren ganz ohne weitere Verordnung vom Arzt, um den erreichten Behandlungserfolg weiter auszubauen oder zu stärken.

Die Zusatzqualifikation des sektoralen Heilpraktikers (Physiotherapie) ermöglicht es uns, die Krankheitsdiagnose nach einer umfassenden physiotherapeutischen Untersuchung eigenständig vorzunehmen. In gemeinsamer Entscheidung mit Ihnen, bestimmen wir das weitere Vorgehen und stellen ein auf für Sie und Ihre Beschwerdesymptomatik abgestimmtes, ganzheitliches Therapiekonzept zusammen.


Mögliche Behandlungsbeispiele für den sektoralen Heilpraktiker

• Verspannungen in der Muskulatur mit oder ohne Bewegungseinschränkungen in Gelenken

• Schmerzen in der Wirbelsäule mit oder ohne Ausstrahlungen

• Akute traumatische Verletzungen, Fußverdrehungen, Hexenschuss, Sturz, Prellungen

• Migräneanfall, Spannungskopfschmerzen

• Bewegungsschmerzen in der Wirbelsäule, erschwerte schmerzhafte Atmung

• Gesichtsschmerzen, Schmerzen beim Kauen, Schmerzen im Auge- und Ohrbereich

Ihre Vorteile
im Überblick

  • Schneller Behandlungsbeginn
  • Keine langen Wartezeiten auf einen Arzttermin
  • Behandlung ohne ärztliche Verordnung
  • Zeit für eine umfassende Befunderhebung und Untersuchung
  • Schnelle Problemorientierte Behandlung
  • Fachmännische Betreuung und Kontrolle im Behandlungsverlauf
  • keine vorgeschriebenen Therapieformen, Behandlungszeit und Anzahl der zu leistenden Behandlungen

Kosten für Selbstzahler über sektoralen Heilpraktiker

Es handelt sich hierbei um sogenannte individuelle Gesundheitsleistungen (Igel), die Sie aus unserem gesamten Behandlungsspektrum frei wählen können. Die Kosten dafür tragen sie selbst. Leider erstatten die Krankenkassen physiotherapeutische Leistungen nur nach ärztlicher Verordnung. Privatpatienten oder Patienten mit Zusatzversicherung über Heilpraktikerleistungen haben die Möglichkeit die Kosten von ihrer Kasse teilweise oder ganz erstattet zu bekommen. Bitte erkundigen Sie sich vor Inanspruchnahme der Behandlung bei Ihrer Kasse!

Gerne beraten wir Sie über unser Angebot im Selbstzahlerbereich!

Gesundheit ist die Harmonie von Innerem und Äußerem.

Dr. Ebo Rau

 

Wellness

Einen Moment der Entspannung und Glückseligkeit - das können Sie auch bei uns erfahren.

Berührungen als Balsam für die Seele - Balance finden zwischen Körper und Geist, das ist möglich ganz allein durch die Ruhe und Kraft unserer Hände.

Dass Berührungen ein Heilmittel für die Seele sein können, ist schon lange bekannt. Körper und Geist sind eins und nur die Balance aus beidem, ist der Schlüssel zum wahren Wohlbefinden. Durch unsere verschiedenen Wellnessanwendungen ermöglichen wir Ihnen einen Augenblick der Ruhe und verhelfen Ihnen zu neuer Stärke.

Man muss dem Körper etwas Gutes tun, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen.

Winston Churchill

 

Überzeugen Sie sich selbst, welch entspannende und beruhigende Wirkung allein durch Hände erzielt werden kann und gönnen Sie sich einen Moment der Ruhe bei unseren Wellnessanwendungen.


Massage

Die Massage hat schon immer für die Gesundheit eine große Rolle gespielt, denn zu den klassischen Wirkungsweisen entfaltet eine Massage ausgeführt über die Haut, als größtes Sinnesorgan unseres Körpers, ihre Wirkung auf den gesamten Organismus. In einer Teil- oder Ganzkörpermassage, wird durch verschiedene Grifftechniken (Streichungen, Klopfungen und Knetungen…) u.a. die Durchblutung in der Muskulatur gesteigert und so verspannte Muskelpartien gelockert. Ganz nebenbei verschafft die Massage einen Moment der Ruhe und Entspannung, dieser uns mehr Kraft und Vitalität schenkt. "Was kann weniger sein und was kann mehr als eine einfache Berührung einer Hand sein?" Walter Whitman

Bei uns können sie in den Genuss von Teil- oder Ganzkörpermassagen. Wir verwenden ausschließlich hautverträgliche Öle mit natürlichen Inhaltstoffen.

Kombinieren Sie die Massage mit einer Fangoanwendung!

Diese erwärmten Naturmoorpackungen bereiten die Muskulatur optimal auf die nachfolgende Massage vor, da die Durchblutung im Gewebe angekurbelt wird und sich auf diese Weise Spannungen lösen können.

Aroma Massagen

Gerüche begleiten uns von Geburt an und umgeben uns ein Leben lang. Sie sind allgegenwertig und in der Lage Sekundenschnell in uns Erinnerungen hervorzurufen und Gefühle von Geborgenheit und Wohlbefinden zu vermitteln. Zeitgleich zu der Wirkung über den Geruchssinn, nimmt der Körper die Wirkstoffe der ätherischen Öle auch über die Haut auf und schleust sie anschließend in die Blutbahn. So kann die heilende Wirkung auch im inneren des Körpers zur vollen Entfaltung kommen. Beides macht die Nutzung von natürlichen Duftstoffen bei einer Massage so wertvoll. Es wird die Tiefenentspannung gefördert, Nervosität reduziert und Selbstheilungskräfte aktiviert. Je nach gewähltem ätherischem Öl, lassen sich anregende - belebende, beruhigende - entspannende, schmerzlindernde - krampflösende oder entschlackende Wirkungen erzielen. Um die Effekte zu stärken, ist es sinnvoll das Öl lange auf der Haut zu lassen und nicht gleich nach der Massage von der Haut abzuwaschen.

Hot Stone

Diese wohltuende Form der Massage wird unter Anwendung warmer Steine durchgeführt. Die erhitzten Basaltsteine werden zu Beginn auf bestimmte Energiepunkte gelegt, so dass schon vor der eigentlichen Massage eine Harmonisierung des Energieflusses erreicht wird und tiefer liegende Bereiche des Körpers von der Wärme erfasst und gelockert werden können. Massiert wird dann mit Hilfe der Steine und der Hände. Die Kombination aus angenehmer Wärme und Massage fördert die Tiefenentspannung und trägt zur Linderung von Stress und Unruhe bei. Die Zellen erfahren eine bessere Sauerstoffversorgung zum einem durch den beschleunigten Blutfluss und zum anderen durch den gesteigerten Abtransport von Schlackenstoffen. Dies fördert den Stoffwechsel im Gewebe, löst Verspannungen und Energieblockaden in den Meridianen und trägt zur Harmonisierung von Körper und Geist bei.

Fußreflexzonenmassage

Bei dieser bestimmten Form der Massage wird der Fuß als Ansatzpunkt für die Behandlung des gesamten Körpers gesehen. Ein ganzheitliches Körperbild, wobei alle Körperteile der Lehre nach miteinander verbunden sind, bildet hier die Grundlage der Behandlung. Unsere Füße müssen nicht nur ein Leben lang die gesamte Last des Körpers tragen, Schmerzen und Unwohlsein strahlen nicht selten in die Füße aus. Dabei wird angenommen, dass der Körper und seine Beschwerden wie eine Landkarte sich auf der Fußsohle widerspiegeln. Bei dieser Massage werden die Reflexzonen auf der Fußsohle gezielt durch eine Druckmassage behandelt, um körperliche und seelische Beschwerden im restlichen Körper zu lösen.

Akupunktmassage nach Penzel

Diese nicht-invasive Meridiantherapie verfolgt den Leitgedanken, dass „Krankheit eine Störung des Energieflusses ist“. Angelehnt an die Akupunkturlehre aus der traditionellen chinesischen Medizin, wird mit Hilfe eines Massagestäbchens entlang der Meridiane gestrichen oder spezielle Akupunkturpunkte stimuliert, um Blockaden im Energiekreislauf zu lösen und den freien Fluss der Energie im gesamten Organismus wieder herzustellen. Positive Auswirkungen zeigen sich auch in der Behandlung von Narben, da diese nicht selten zu einer Barriere der Energieflüsse werden können. Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig im allgemeinen lassen sich Störungen der Organe, des Bewegungsapparates, vegetative Dysregulationen und Schmerzzustände jeglicher Art behandeln.


 

Gesundheitsgruppen

Mit eigener Kraft zu ganz neuen Kräften


Im Moment können wir keine Gruppen anbieten

Durch unsere Gesundheitsgruppen möchten wir Sie in gemeinsamer Arbeit unterstützen, Ihre Zukunft aktiver zu gestalten und selbstständig für sich etwas zu tun!

Durch regelmäßiges und kontrolliertes Bewegungstraining lassen sich Beschwerden nachhaltig lindern, die durch falsche Haltung oder fehlender Bewegung hervorgerufen worden sind. Ein Training in Gesellschaft fördert zudem die nötige Motivation und macht es einfacher, das Unmögliche Möglich und das Mögliche leicht zu machen.

Trainieren Sie in Kleingruppen (6-8 Teilnehmer) mit individueller Betreuung und persönlicher Atmosphäre in einem schönen Ambiente. Nutzen Sie den Vorteil ohne ärztliche Verordnung durch eine Teilnahme eigenverantwortlich Bewegung wieder in den Alltag zu integrieren, um Schmerzen und Verspannungen vorbeugend entgegenwirken zu können. Lassen Sie sich durch uns zu mehr Freude und Spaß an der Bewegung verhelfen.

Vorsorge ist die beste Medizin

Bei Interesse können Sie uns anrufen, eine Mail schreiben oder persönlich bei uns vorbei kommen!


Ganzkörpertraining

Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern viel Zeit, die wir nicht sinnvoll nutzen.
Seneca

Hier bleibt nichts unbewegt. In dieser Gruppe machen wir uns unterschiedlichste Trainingsmethoden zu Nutze und kombinieren Kraft-, Stabilitäts- und Bewegungsübungen. Unter fachmännischer Anleitung und rückengerechter Ausführung trainieren wir die Muskulatur von Rücken, Bauch, Gesäß und der Extremitäten. Gleichzeitig legen wir viel Wert auf eine ausreichende Aktivierung unserer stabilitätsvermittelnden Muskelgruppen, denn die meiste Stärke kommt von Innen heraus.

Durch dieses Training wird Ihre Körperwahrnehmung geschult, die funktionelle Beweglichkeit gefördert und der gesamte Körper muskulär gekräftigt.

Überzeugen Sie sich selbst - bei diesem Training kommt so schnell keine Langeweile auf!

Pilates

Dein Körper kann alles schaffen. Es ist Dein Geist, den du überzeugen musst.

Erfunden und entwickelt wurde dieses moderne Bewegungskonzept von Joseph H. Pilates. Dieses wirkungsvolle Ganzkörpertraining besteht aus kontrolliert, fließend ausgeführten Bewegungen, Kraftübungen und gezieltem Stretching, welches das Ziel verfolgt eine gute Kondition und gesunde Körperhaltung zu fördern. Grundlage einer Pilateseinheit ist der Einbezug der Körpermitte und der damit in Verbindung stehenden Stützmuskulatur. Mit dieser Aktivierung des sogenannten „Powerhouses“ werden besonders die tiefen und kleinen Rumpfmuskeln und die Beckenbodenmuskulatur trainiert, schwächere Muskelpartien gekräftigt und eine korrekte Körperhaltung geschult. Ebenfalls spielt die bewusst eingesetzte Atmung während der ausgeführten Übungen eine ganz wesentliche Rolle. Sie trägt zu einer besseren Entfaltung des Zwerchfells bei, erhöht die Kontrolle in den Übungen und hilft Verspannungen vorzubeugen.


Wer sich für ein Training mit Pilates entscheidet, wird sehr bald feststellen, dass sich sein Haltungsbild positiv verändert, die Stütz- und Haltemuskulatur gestärkt wird und damit Schmerzen besonders im Rückenbereich erfolgreich entgegengewirkt werden kann.

 

Termine

Für Terminabsprachen melden Sie sich bitte telefonisch unter folgender Nummer:

05271/2575

Der Empfang ist täglich von 11:00 bis 14:00 Uhr besetzt.
Sollten Sie außerhalb dieser Zeiten ein Anliegen haben, hinterlassen Sie uns gerne eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter oder schreiben Sie eine E-Mail an:

info@meluvia.de

Kontaktformular